Jan Delay findet Kindererziehung „doof“

+
Jan Delay hält nicht viel von Kindererziehung

Berlin - Jan Delay findet Kindererziehung "doof". Dabei hat der Popmusiker selbst noch gar keinen Nachwuchs. Über Kinder hat er sich aber bereits einige Gedanken gemacht.

Popmusiker Jan Delay hält nicht viel von Kindererziehung. „In dem Moment, wo man den Zeigefinger hebt, ist das schon langweilig und doof. Kinder sollen eigentlich gar nichts, nur sie selber sein und sich orientieren an den Sachen, die sie gut finden“, sagte der 35-Jährige der „Hamburger Morgenpost“ vom Mittwoch.

Ob er selbst einmal Vater werden möchte, lässt Delay offen. „Wenn's so ist, ist es cool. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Kinder zu haben hat auch viele Nachteile. Ich kriege das ja bei anderen immer mit, wie anstrengend das ist.“ Der Musiker leiht in dem Kinderfilm „Der kleine Rabe Socke“ (Kinostart: 6. September) der Titelfigur seine Stimme.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare