"Die Schöne und das Biest" 2017 in den Kinos

+
Emma Watson soll die Belle in "Die Schöne und das Biest" spielen. Foto: Will Oliver

Los Angeles (dpa) - Das geplante Disney-Remake "Die Schöne und das Biest" soll im März 2017 im 3D-Format in die Kinos kommen.

"Harry Potter"-Star Emma Watson (24) verwandelt sich in die Figur Belle, ihr britischer Kollege Dan Stevens (32, "Downton Abbey") übernimmt die "Biest"-Rolle. Luke Evans (35) spielt den eitlen Bösewicht Gaston. Nach Mitteilung des Disney-Studios stoßen auch noch Emma Thompson (55) als Madame Pottine und Kevin Kline (67) als Belles Vater Maurice dazu.

Der "Dreamgirls"-Regisseur Bill Condon werde den Live-Action-Film ab Mai in England drehen, heißt es. Die Geschichte handelt von der schönen Belle, die in einem verwunschenen Schloss auf ein verzaubertes Biest trifft. Disney brachte "Die Schöne und das Biest" bereits 1991 als Zeichentrickfilm auf die Leinwand.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare