"Kann man nicht abrufen"

Diese Rolle würde Heino Ferch nie spielen

+
Heino Ferch

Frankfurt - Schauspieler Heino Ferch hat im Laufe seiner Karriere schon viele verschiedene Charaktere dargestellt. Doch eine Rolle würde der 50-Jährige niemals übernehmen, wenn man sie ihm anböte.

Einen Kinderschänder würde er nicht mimen, sagte er im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag): „Wenn man selbst Kinder hat, dann kann man das nicht abrufen. Das reißt einem die Seele raus. Gott sei Dank muss ich das nicht spielen.“

Seit der Geburt seines dritten Kindes Gustav im November fielen ihm Trennungen von der Familie für Dreharbeiten noch viel schwerer als früher, so Ferch.

KNA

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare