"Plötzlich sind die ganz dicke"

Wegen Bohlen: Heck kritisiert Gottschalk

+
Dieter Thomas Heck kritisiert Thomas Gottschalk.

München - Nach Frank Elstner kritisiert mit Dieter Thomas Heck ein weiteres Urgestein des deutschen Fernsehens Thomas Gottschalk. Er sieht besonders die Arbeit mit Bohlen kritisch.

Nach Frank Elstner kritisiert mit Dieter Thomas Heck ein weiteres Urgestein des deutschen Fernsehens Thomas Gottschalk. Es sei nicht die „feine englische Art“, dass Gottschalk beim RTL-„Supertalent“ seiner alten Sendung „Wetten, dass..?“ Konkurrenz mache, sagte Heck dem Magazin „GQ“ laut Vorabbericht. Der 74-Jährige stellte auch das Verhältnis der Juroren Gottschalk und Dieter Bohlen infrage. „Ich begreife das ohnehin nicht, die beiden waren ja nie beste Freunde, aber kaum sehen sie das Geld, sind sie plötzlich ganz dicke und machen das.“

Elstner hatte Gottschalk kürzlich im Nachrichtenmagazin „Spiegel“ vorgeworfen, sich nicht vernünftig auf seine Gäste bei „Wetten, dass..?“ vorbereitet zu haben.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare