Disco für unter 16-Jährige in Oldenburg

+
In Oldenburg können bald 12- bis 15-Jährige auf der "Fresh-Party" abhotten - bis 23 Uhr und ohne Alkohol. Foto: Tobias Hase

Oldenburg (dpa) - Fette Club-Sounds, Tanzen bis zum Umfallen - in der Disco ordentlich abfeiern, das geht frühstens mit 16 Jahren. Das will die "Fresh-Party" in Oldenburg ändern.

Dort sollen 12- bis 15-Jährige in Disco-Atmosphäre abrocken können: mit professionellem DJ und großer Lichtshow, allerdings ohne Alkohol und mit zeitigem Ende um 23.00 Uhr, wie Veranstalter Maik Böse erläutert.

Das Konzept hat er sich aus den Niederlanden abgeschaut, wo es die "Fris-Partys" inzwischen in 18 Städten gibt. Wenn die Oldenburger Teenie-Disco gut ankommt, will Böse diese künftig in zehn norddeutschen Städten anbieten.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare