Disney setzt auf Emma Stone und Mogli

+
Emma Stone soll in "Cruella" die Hauptrolle spielen. Foto: Franck Robichon

Los Angeles (dpa) - Nach dem jüngsten Erfolg mit "The Jungle Book" setzt das Disney-Studio auf weitere Live-Action-Märchenfilme. Regisseur Jon Favreau soll die Abenteuer von Mogli und dessen Dschungel-Freunden fortsetzen.

Disney plant auch eine Fortsetzung von "Maleficent" mit Angelina Jolie als dunkle Fee, wie "Variety" berichtet. Als Spin-Off von "101 Dalmatiner" soll "Cruella" mit Emma Stone in der Hauptrolle einen eigenen Film bekommen. Das erste Live-Action-Märchen will Disney bereits im Juli 2017 auf die Leinwand bringen. Welcher Film zu diesem Starttermin anlaufen soll, gab das Studio aber noch nicht preis.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare