DJ Robin Schulz will in Osnabrück bleiben

+
DJ Robin Schulz ist heimatverbunden. Foto: Ingo Wagner

Osnabrück (dpa) - Seine Stücke laufen im Radio rauf und runter, in den Clubs wird danach getanzt. Dennoch ist DJ Robin Schulz ein Künstler mit Bodenhaftung und Heimatgefühl.

Ihn ziehe nichts nach Berlin oder in andere große Städte. "Wenn ich nach Osnabrück komme, ist das mein Ruhepol", sagte der 27-Jährige am Mittwoch, als er sich ins Goldene Buch seiner Heimatstadt eintrug. Aus der niedersächsischen Stadt wolle er nicht weg. Erst vor wenigen Wochen habe er zusammen mit seiner Freundin dort eine Wohnung bezogen.

Schulz landete Top-Hits mit den Remixen von "Waves" und "Prayer in C". Mit den Stücken stürmte er nicht nur in Deutschland, sondern auch in diversen anderen Ländern an die Spitze der Hitliste.

Homepage Robin Schulz

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare