Kein Rückzug: Mark Medlock macht weiter Musik

+
Mark Medlock im Juli beim "Superstar Open Air"-Konzert am Eckernförder Südstrand (Schleswig-Holstein).

Westerland - Rücktritt vom Rücktritt: Sänger Mark Medlock (34) hatte im Sommer angekündigt, sein kommendes Album sei das letzte - nun macht er weiter.

„Mark hat es sich anders überlegt“, sagte seine Managerin Cornelia Reckert der dpa am Donnerstag. Seitdem Medlock sein eigenes Plattenlabel habe und „ein selbstständiger Geschäftsmann“ sei, habe er wieder Spaß am Musikgeschäft. Nun könne der frühere „DSDS“-Gewinner selbst entscheiden, was er singt. Das kommende sei „definitiv nicht“ das letzte Album, das zweite schon in der Schublade. Am Freitag soll seine neue Single „Car Wash“ erscheinen. Im Frühjahr folge dann das Album „Voices“. Der auf Sylt lebende Medlock plant demnach 2013 mehrere Konzerte in Deutschland.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare