Doku über Rockerboss: "Ein Hells Angel unter Brüdern"  

+
Fotograf und Präsident der Hells Angels Stuttgart: Lutz Schelhorn. Foto: INDI FILM

Berlin (dpa) - Über mehrere Jahre hat Regisseur Marcel Wehn den Stuttgarter Hells-Angels-Chef Lutz Schelhorn begleitet - bei dessen Arbeit als Fotograf und in der Rolle als Präsident des ältesten noch existierenden Charters Deutschlands.

Schelhorn stellt in der Dokumentation seine Sicht auf die Rockergruppierung dar, die sich nicht immer mit der Einschätzung von Polizei und Medien deckt. Diese Widersprüche werden deutlich. Und alles in allem bleiben trotz des kleinen Blicks hinter die Kulissen viele Fragen über die Kuttenträger offen.

(Ein Hells Angel unter Brüdern, Deutschland 2013, 93 Min., FSK ab 12, von Marcel Wehn)

Ein Hells Angel unter Brüdern

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare