Downton-Abbey-Effekt: Steife Kragen gefragt

London (dpa) - Altmodisch sein ist wieder in - oder wenigstens so auszusehen: Gestärkte weiße Kragen erleben dank Historien-Serien wie "Downton Abbey" eine Renaissance.

Ein Reinigungsservice im englischen Bournemouth, der nach eigenen Angaben als letzter im Land noch Krägen stärkt, berichtete der "Times" von einer enormen Nachfrage. Ein Londoner Herrenausstatter verkauft neuerdings viel mehr Seidenhüte und sogar den ein oder anderen Kummerbund.

Für den Style-Spezialisten des Männermagazins "GQ", Robert Johnston, ist klar, wo der Trend herkommt: Serien wie "Downton" begeisterten die jüngeren Generationen wieder für formelle Kleidung.

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare