Bildungsbewusste Gangsta

Hip-Hopper spenden Millionen für neue Schule

+
Dr. Dre ist Bildung wichtig

Los Angeles - Dr. Dre alias Andre Young und Jimmy Iovine sind nicht nur im Tonstudio ein gutes Team, zusammen beweisen die beiden bedeutenden Hip-Hop-Produzenten auch Großmut.

Ein neues Institut an der Uni von Südkalifornien entsteht dank ihrer Spende. Die beiden haben gemeinsam 70 Millionen Dollar für die Gründung der Jimmy Iovine und Andre Young-Akademie für Kunst, Technologie und Innovation lockergemacht. Das Institut soll ab Herbst 2014 einen vierjährigen Studiengang für Studenten anbieten, deren Interessen von Marketing über Computerwissenschaften bis zum Grafikdesign reicht, wie die Universität am späten Dienstagabend (Ortszeit) mitteilte.

Dr. Dre wurde als Rapper, Produzent und Entdecker von Hip-Hop-Stars wie Eminem und Fifty Cent bekannt. Iovine ist Mitgründer des legendären Gangsta-Rap-Labels Interscope Records und hat in der Vergangenheit auch musikalisch mit Dr. Dre zusammengearbeitet.

AP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare