"Dragonball Z": Kinoadaption der Kult-Reihe

Berlin (dpa) - Bei "Dragonball Z" handelt es sich um eine fast 300 Episoden umfassende TV-Sendung japanischen Ursprungs. Auch im deutschen Fernsehen war die Anime-Serie schon zu sehen. Nun kommt eine weitere Leinwand-Adaption ins Kino - "Dragonball Z: Resurrection 'F'", der sowohl in 2D, als auch dreidimensional zu sehen ist.

Ein legendärer Bösewicht der Serie kehrt zurück: Tyrann Freezer war einst von Son Goku, dem Protagonisten und Helden von Dragonball Z, besiegt worden. Im neuen Film reisen Untergebene von Freezer gen Erde. Mit Hilfe der Dragonballs wollen sie ihren Meister wieder zum Leben erwecken. Auch Akira Toriyama, auf dessen Mangas die TV-Serie beruht, war an der Entstehung des Films beteiligt.

Dragonball Z: Resurrection 'F', Japan 2015, 93 Min., FSK ab 12, von Tadayoshi Yamamuro, www.dragonballz-resurrectionf.de

Dragonball Z

Meistgelesene Artikel

Jan Josef Liefers ist "Hutträger des Jahres"

Schon von klein auf hat er Hüte gemocht und dieser Leidenschaft ist Jan Josef Liefers bis heute treu geblieben. Zum "Tag des Hutes" ist der …
Jan Josef Liefers ist "Hutträger des Jahres"

Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

New York - Eine der größten Triebfedern für Lady Gaga, ist es ihre Familie stolz zu machen. Um sich zu erden, besucht sie regelmäßig das nach ihrer …
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Miami - Topmodel Heidi Klum hat kein Problem mit Nacktheit. In einem Interview bezeichnete sie sich selbst sogar als „Nudistin“. Wieso sie sich aber …
Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Kommentare