Drei Sterne für deutschen Chefkoch in Basel

Peter Knogl hat sich an die absolute Spitze gekocht. Foto: Michelin

Basel (dpa) - Ein Ritterschlag für einen deutschen Chefkoch in der Schweiz: Peter Knogl hat die Tester des "Guide Michelin" davon überzeugt, dass seine Künste die Höchstwertung drei Michelin-Sterne wert sind.

"Seezunge vom kleinen Boot, Hummer, Kaviar, Liebstöckel und Rosé-Champagner" - eines der Gerichte auf der Karte des "Cheval Blanc" im "Grand Hotel Les Trois Rois" in Basel. Seine Küche sei geprägt "von einer klassischen Basis mit raffinierten Ideen, die voller Aroma, Kraft und Ausdruck sind", sagte Michael Ellis, internationaler Direktor des Restaurantführers.

Mit dem "Cheval Blanc" steige die Zahl der eidgenössischen Drei-Sterne-Adressen im "Guide Michelin Schweiz 2016" (seit Donnerstag im Handel) auf die historische Höchstzahl von drei Häusern.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare