DSDS-Schreyl will Rosamunde-Pilcher-Rolle

+
Marco Schreyl liebäugelt mit einer Schauspielkarriere.

Frankfurt/Main - Der DSDS-Moderator Marco Schreyl (38) würde sich gerne mal als Schauspieler versuchen. Er hat sich schon Gedanken über die passenden Rollen gemacht.

Er könne sich gut vorstellen, den großen Bruder des Verdächtigen im “Tatort“ zu spielen, “wo ich keine große schauspielerische Leistung bringen muss, aber einfach mal von innen gucken kann, wie so eine Produktion funktioniert“, sagte er im Interview der Nachrichtenagentur dapd. “Es könnte auch ein Rosamunde-Pilcher-Film sein.“

Schreyl sagte über seinen eigentlichen Beruf: “Was viele nicht wissen, ist, dass ich beim Radio angefangen habe und mehr oder weniger zufällig zum Fernsehen gekommen bin.“ Er arbeitet beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Er will kein “rundgelutschtes Radio“ machen, sondern die Hörer sollten sich “ein bisschen daran reiben können“.

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare