Nach "Turmspringen"-Unfall

Dürr operiert - Weihnachten in Klinik

+
Stephen Dürr

Berlin - Schauspieler Stephen Dürr (38) ist nach seinem Unfall beim Training für Stefan Raabs „TV total Turmspringen“ an der Halswirbelsäule operiert worden. Er ist traurig, Weihnachten in der Klinik verbringen zu müssen.

Die OP verlief nach Angaben seines Managements „planmäßig“. Nach jetzigem Stand müsse der Schauspieler („Alles was zählt“) allerdings noch weitere vier Wochen im Krankenhaus verbringen. „Die Prognose, über Weihnachten im Krankenhaus bleiben zu müssen und die Vorweihnachtszeit mit meinen Kindern zu verpassen, macht mich unendlich traurig“, wurde Dürr von seinem Manager zitiert. „Ich werde alle meine Kräfte aktivieren, um schnell wieder zu meiner Familie zurückkehren zu können.“ Dürr war Mitte November beim Sprung in einer Berliner Schwimmhalle verunglückt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Kommentare