Dwayne Johnson in "Fast 8" in Gefängniskluft

+
Dwayne Johnson bleibt "Fast & Furious" treu. Foto: Tracey Nearmy

Los Angeles (dpa) - In dem achten Teil der "Fast and Furious"-Reihe über illegale Straßenrennen verleiht Dwayne Johnson (44) seiner Figur einen düsteren Anstrich. Johnson, der den US-Agenten Luke Hobbs spielt, zeigt sich auf Instagram mit einem Foto von den Dreharbeiten in oranger Gefängniskluft mit Hand- und Fußschellen und einem grimmig-gefährlichen Blick.

Er habe einen Schokoriegel geklaut, witzelte der Schauspieler auf Twitter. Der wirkliche Grund für Hobbs' Besuch im Gefängnis wurde nicht bekannt. Neben Johnson spielen auch Vin Diesel, Jason Statham, Charlize Theron und Helen Mirren mit. "Straight Outta Compton"-Regisseur F. Gary Gray will den Film im April 2017 auf die Leinwand bringen.

Dwayne Johson auf Twitter

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare