"Easy-Rider"-Produzent Bert Schneider gestorben

+
Szene aus dem Film "Easy Rider"  mit den Hauptdarstellern Peter Fonda (re.) und Dennis Hopper.

Los Angeles - Der Filmproduzent Bert Schneider ("Easy Rider") ist tot. Er starb am Montag in Los Angeles im Alter von 78 Jahren, wie die Zeitung “Los Angeles Times“ am Mittwoch berichtete.

Der Film “Easy Rider“ gehörte zu Schneiders bekanntesten Produktionen. Zwischen 1969 und 1981 zeichnete er insgesamt für elf Filme verantwortlich, darunter auch “Five Easy Pieces“ und “Die letzte Vorstellung“, Filme über Rebellen und Außenseiter am Rande der Gesellschaft. Schneider war einer der Pioniere des sogenannten New Hollywood, einer Gruppe von unabhängigen Filmemachern, die sich ohne die Unterstützung der etablierten Filmstudios durchsetzten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare