Oft auf die Schnauze gefallen

Von Hirschhausen und die Liebe: "Spätentwickler"

+
Eckart von Hirschhausen.

Berlin - Autor und Moderator Eckart von Hirschhausen schreibt zwar über die Liebe, hat mit ihr aber selbst früher seine Probleme gehabt.

"Ich bin ein Spätentwickler, was die Liebe angeht“, sagte er dem Magazin „Bild der Frau“. „Und natürlich bin ich auch genug selber auf die Schnauze gefallen und habe leider auch anderen Menschen nicht immer Gutes getan in meiner eigenen Unreife.“ Heute sei er glücklich, gestand der Arzt und Kabarettist. Ein Schlüssel zum Glück sei zum Beispiel Dankbarkeit. „Unsere natürliche Tendenz des Geistes ist, sich an den Sachen festzubeißen, die nicht geklappt haben. Ich steuere gezielt dagegen.“

Frisch Verliebten, die nicht sicher sind, ob sie wirklich zusammen passen, rät Hirschhausen: „Fahrt zusammen in den Stau. Ab zehn Kilometer wird es interessant. Nach vier Stunden in einem Stau kennt man sich besser als nach vier Tagen in einem Wellness-Hotel.“

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare