Eichinger-Witwe verrät Details

+
Die Witwe von Bernd Eichinger hat ein Buch über ihre gemeinsame Zeit mit dem Filmemacher geschrieben.

Berlin - Katja Eichinger hat ihre Verbindung mit ihrem verstorbenen Mann, den Filmproduzenten Bernd Eichinger, als äußerst intensiv beschrieben.

„Unsere Beziehung war exzessiv“, beschreibt die Journalistin in dem Buch „BE“ ihre gemeinsame Zeit mit dem Drehbuchautor und Regisseur. „Es war exzessive Nähe, exzessive Intimität, weil wir beide exzessive Menschen sind.“

Für ihren Mann sei es eine Art Erlösung gewesen, seine exzessive Persönlichkeit in Form von Liebe auszuleben. „Was ist schon Exzess als ein anderes Wort für Leben?“ Das Paar hatte 2006 geheiratet. Anfang vergangenen Jahres verstarb Eichinger im Alter von 61 Jahren überraschend.

Das Buch über den Filmemacher soll in dieser Woche auf den Markt kommen.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare