Elektropartys via Live-Stream

Berlin (dpa) - Im Wohnzimmer sitzen, mit DJs weltweit feiern: Die britische Veranstaltungsreihe "Boiler Room" überträgt Elektropartys im Internet via Live-Schalte.

"Wir glauben, dass egal, wo du lebst, du Zugang zu der besten aufstrebendsten Szene und den Künstlern haben solltest", schreiben die Organisatoren, die nach eigenen Angaben zu den führenden Köpfen der Underground-Technoszene zählen. Mit ihren Videos, die anschließend auf YouTube landen, erzielen sie oft mehrere Millionen Klicks.

Die Veranstalter, darunter Blaise Bellville, hatten "Boiler Room" 2010 ins Leben gerufen. Seit nun fünf Jahren holen sie internationale DJ-Größen ins Boot - das Angebot begeistert immer mehr Fans. Gefeiert wird regelmäßig in über 65 Städten rund um den Globus.

Boiler Room TV

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare