"Kann ich ihren Mann sprechen"

Elfjähriger will Besuch von Michelle Obama

+
Der elfjährige Anthony ließ bei Michelle Obama nicht locker.

Washington - Die amerikanische First Lady Michelle Obama hat es am Heiligen Abend mit einem besonders hartnäckigen Verehrer zu tun bekommen.

Der elfjährige Anthony beharrte in einem Telefonat mit ihr am Montag (Ortszeit) darauf, dass sie ihn einmal zu Hause besuchen möge. Die Präsidentengattin hatte während ihres Weihnachtsurlaubes auf Hawaii Anrufe von Kindern bei der Hotline der US-Flugabwehr angenommen, um ihnen den gegenwärtigen Aufenthaltsort von Santa Claus auf seiner Geschenketour mitzuteilen. Doch Anthony wollte vom Weihnachtsmann gar nichts wissen: „Können Sie mich in Texas besuchen?“, fragte er die Ehefrau von Präsident Barack Obama.

Am liebsten solle sie zu ihm nach Hause kommen, betonte er - aber ein Besuch in der Schule wäre auch okay. Auch nach mehreren ausweichenden Antworten ließ der junge Anrufer nicht locker, am Ende forderte er sogar, mit der nächsthöheren Instanz verbunden zu werden. „Kann ich mit Ihrem Mann sprechen?“, fragte der Junge die First Lady. „Ich werde ihm ausrichten, dass Du nach ihm gefragt hast“, antwortete sie laut dem vom Weißen Haus veröffentlichten Protokoll. Am Ende gab sich Anthony dennoch versöhnlich: „Sagen Sie Ihren Töchtern, dass ich ihnen Frohe Weihnachten wünsche“.

Michelle Obama: Eine Fashionikone im Weißen Haus

Michelle Obama: Eine Fashionikone im Weißen Haus

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare