"Ich bin erschüttert"

Elton Johns Bassist tot aufgefunden

+
Elton John.

New York - Schock für Elton John: Der Bassist des Sängers, Robert Wayne Birch, ist tot in seiner Wohnung in Los Angeles aufgefunden worden. 

“Ich bin erschüttert und schockiert über den Tod meines Freundes und Musik-Kollegens“, sagte Elton John am Donnerstag laut einer Mitteilung auf seiner Webseite. “Für mich war Bob ein Teil meiner Familie. Er war 20 Jahre lang Mitglied meiner Band und wir haben mehr als 1400 Konzerte zusammen gespielt.“

Der 56 Jahre alte Birch sei bereits am Mittwoch mit einer Schusswunde gefunden worden, meldeten amerikanische und britische Medien. Der stellvertretende Chef des Untersuchungsgerichts in Los Angeles sagte der BBC, dass der Vorfall auf Selbstmord hin untersucht werde. Elton John sprach in seiner Mitteilung der Ehefrau und dem Sohn Birchs sein Mitgefühl aus.

dpa

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion