Fans lieben Fotos mit ihm

Elyas M'Barek kann Selfies nicht mehr zählen

+
Elyas M'Barek hat aufgehört, die Selfies zu zählen, die er mit Fans gemacht hat.

Berlin - Elyas M'Barek hat aufgehört, die Selfies mit seinen Fans zu zählen. Auf dem Münchner Oktoberfest habe er wegen des Selfie-Ansturms seine Toilettengänge planen müssen.

Schauspieler Elyas M'Barek kann seit dem Erfolg des Kinofilms „Fack ju Göhte“ gar nicht mehr sagen, wie viele Selfies mit Fans er pro Woche macht. Es komme immer darauf an, wo er gerade sei, sagte der 32-Jährige Im Interview der Nachrichtenagentur dpa.

M'Barek plante auf der Wiesn jeden Toilettengang

„Als ich auf dem Oktoberfest war, musste ich mir jeden Toilettengang dreimal überlegen, da kam ich keine zwei Meter, ohne ein Foto machen zu müssen.“

Der gebürtige Münchner weiß aber, wie er dem entgehen kann: „Wenn ich mich von Schul- und U-Bahnhöfen fernhalte, dann mach ich weniger Selfies.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare