Emma Stone: Paparazzifotos für guten Zweck

+
Emma Stone und Andrew Garfield haben die paparazzi für einen guten Zweck benutzt.

New York - Emma Stone und ihr Freund Andrew Garfield haben lästige Fotografen für einen guten Zweck eingespannt. Die beiden Schauspieler nutzten ihre eigenen Paparazzifotos als Werbefläche.

„Spider-Man“-Schauspieler Andrew Garfield (29) hat Paparazzibilder für seine Zwecke benutzt: Statt sich einfach fotografieren zu lassen, warb er mit seiner Freundin, Schauspielerin Emma Stone (23), auf Schildern für Wohltätigkeitsorganisationen. Garfield und Stone seien in einem New Yorker Restaurant gewesen, als sie erfahren hätten, dass draußen Fotografen auf sie warteten, wie das Promiportal E!Online.com berichtete. Darauf ließen sich die beiden mit handgeschriebenen Schildern ablichten, auf denen stand: „Warum sollten wir nicht die Gelegenheit ergreifen, auf zwei Organisationen aufmerksam zu machen, die es brauchen und verdienen: wwo.org und gildasclubnyc.org. Einen schönen Tag noch.“ Die Worldwide Orphans Foundation kümmert sich um Waisenkinder, Gilda's Club NYC unterstützt Krebskranke.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare