Popsänger gibt Einblicke

Ramazzotti: Starnberger See für Sex zu kalt

+
Eros Ramazzotti.

Rom - Der italienische Popsänger Eros Ramazzotti (51) hat den in seinem neuen Song „Un'Altra Estate“ beschriebenen Sex im Meer nie selbst erlebt.

 Damit habe er keine Erfahrung, sagte er im Interview des Magazins „Myway“ Mittwoch). „Ich hatte mir bei diesem Text einfach überlegt, wie ich denn einen besonders schönen Tag für einen Mann beschreiben könnte“, erzählte der Ex-Ehemann von Moderatorin Michelle Hunziker (38).

„In Deutschland sähe der wohl anders aus: Der Starnberger See oder die Nordsee dürften für die Liebe oft zu kalt sein“, fügte Ramazzotti hinzu. Der Sänger kommt im Oktober und November für vier Konzerte nach Deutschland.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare