Erster Trailer für Rassismus-Drama "Loving"

+
Joel Edgerton in Cannes. Foto: Julien Warnand

Los Angeles (dpa) - Vier Monate vor dem geplanten US-Kinostart im November hat das Studio Focus Features den Trailer für das Rassismus-Drama "Loving" veröffentlicht. Es ist die bewegende, auf wahren Tatsachen basierende Geschichte eines Paares aus den US-Südstaaten, das bis vor den Obersten Gerichtshof zieht, um ihre Ehe zu legalisieren.

Der Australier Joel Edgerton (42, "Midnight Special", "Der große Gatsby") spielt den weißen Arbeiter Richard Loving, der verurteilt wurde, weil er 1958 im US-Bundesstaat Virginia eine Schwarze (Ruth Negga) heiratete. Ihr langer Kampf führte dazu, dass das Oberste Gericht Ende der 1960er Jahre die Ehe zwischen Schwarzen und Weißen legalisierte. Der Film von Jeff Nichols lief im Mai bereits im Wettbewerb von Cannes. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

Deadline.com zu Loving

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare