Aus besonderem Anlass

Queen erlaubt Fußballspiel im Buckingham Palast

+
Im Garten des Buckimgham Palastes wird am 7. Oktober ein Fußballspiel ausgetragen

London - Die britische Königin Elizabeth II. (87) hat ihrem Enkel Prinz William (31) erlaubt, ihren Garten in ein Fußballfeld zu verwandeln. Die Genehmigung hat einen besonderen Anlass.

Zur 150. Geburtstagsfeier des englischen Fußballverbands (FA), dessen Vorsitzender William ist, findet zum ersten Mal ein Fußballspiel auf dem Rasen des Buckingham Palastes in London statt, wie die FA am Dienstag mitteilte. Am 7. Oktober treffen zwei der ältesten Fußballclubs Englands aufeinander, Civil Service FC und Polytechnic FC, beide aus London.

„Wir werden so artig wie möglich sein“, kündigte Neil Ward, Vizepräsident des Civil Service FC, an. „Aber es ist ein Wettbewerb.“ William wird zudem 150 freiwillige Helfer für ihren Einsatz im Namen des Sports ehren. Tony Stones, Platzwart des Wembley-Stadions, wird das rund 162 Quadratmeter große königliche Grün zusammen mit den Gärtnern des Palastes in ein Spielfeld verwandeln.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare