"Fieber": Drama mit Eva Mattes und Martin Wuttke

Berlin (dpa) - Franziska, die Protagonistin dieses von Elfi Mikesch in Szene gesetzten Films, befindet sich auf den Spuren ihres Vaters. Dieser war einst als Fremdenlegionär im Norden des afrikanischen Kontinents stationiert.

Auch von Novi Sad hat ihr Vater immer wieder berichtet; also begibt sich Franziska, die selbst als Fotografin arbeitet, auf eine Reise nach Serbien.

Mit deutschen Darstellern wie Martin Wuttke und Eva Mattes, die die Franziska spielt, ist das Familiendrama, das seine Uraufführung bereits 2014 auf der Berlinale feierte, hochkarätig besetzt.

Regisseurin Elfi Mikesch ist auch als Kamerafrau ("Der Schmetterlingsjäger") bekannt.

Fieber, Österreich/Luxemburg 2014, 80 Min., FSK o.A, von Elfi Mikesch, mit Eva Mattes, Martin Wuttke, Carolina Cardoso

Fieber

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare