Filme im Untergrund: Kino in der Londoner U-Bahn

London (dpa) - Open-Air-Kinos auf Hausdächern gibt es in London schon eine Weile. Jetzt wandert die Kinoleinwand in den Untergrund: Ende Mai organisiert der Underground Film Club drei Tage lang ein Pop-up-Kino in der U-Bahn-Station Charing Cross.

Vom 29. bis 31. Mai laufen dort Klassiker wie "Manche mögen's heiß" mit Marilyn Monroe, "Casablanca" und Hitchcocks "Der Fremde im Zug", aber auch die Bären-Komödie "Paddington" aus dem vergangenen Jahr. Dazu gibt's Popcorn, Hot Dogs und was das Kinogänger-Herz sonst noch begehrt. Die Londoner sind begeistert: Alle Vorstellungen sind schon ausverkauft.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare