Florian David Fitz: Gläubige haben es leichter

+
Schauspieler Florian David Fitz

München - Schauspieler Florian David Fitz (38) beneidet manchmal Menschen, die glauben können. Besonders in einem Punkt.

„Die wissen wenigstens, wo sie hingehören, und dass sie nicht allein sind“, sagte er der Zeitschrift „Freundin“. Da er nicht glaube, müsse er sich den Sinn des Lebens selbst schaffen. „Das bedeutet zwar Freiheit, nur leichter wird das Leben dadurch nicht unbedingt“, sagte Fitz („Doctor's Diary“).

Die Kehrseite sei zuweilen Orientierungslosigkeit. Dabei sei der Sinn des Lebens „eigentlich ganz unkompliziert“: „Du bist auf der Welt. Nicht mehr und nicht weniger. Was du daraus machst, ist dann deine Sache.“ In „Jesus liebt mich“ spielt Fitz die Hauptrolle und gibt sein Debüt als Regisseur. Der Film läuft vom 20. Dezember an im Kino.

dpa

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare