Hawke berichtet von Theater-Erlebnis

"Fragten das Publikum, ob ein Arzt anwesend ist"

+
Ethan Hawke

Los Angeles/Berlin - US-Schauspieler Ethan Hawke (42 „Before Midnight“) spielt wieder Theater - und hofft, Kollege Richard Easton (80) bekommt dieses Mal keinen Herzinfarkt.

In der US-Show von Moderatorin Ellen DeGeneres erzählte Hawke am Dienstag (Ortszeit), dass er 2006 schon einmal mit Easton auf der Bühne stand und dabei ein entsetzliches Erlebnis hatte: Easton erlitt einen Kollaps, mitten in einer Szene zusammen mit Hawke. Der 42-Jährige erinnerte sich jetzt daran: „Wir fragten das Publikum, ob ein Arzt anwesend ist. Es war einer da und Easton überlebte.“ Dieses Mal übernimmt Hawke in Shakespeares „Macbeth“ die Titelrolle. Die Previews beginnen am Freitag, ab 21. November wird das Stück im Vivian Beaumont Theater am New Yorker Broadway gespielt.

dpa

 

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare