Fred Schepisi verfilmt "Damals ist ein fernes Land"

+
Fred Schepisi verfilmt einen Krimi. Foto: Claudio Peri

Los Angeles (dpa) - Der australische Regisseur Fred Schepisi (75, "Es bleibt in der Familie", "Roxanne") will den schwarzhumorigen Krimi "Andorra" (dt. Titel: "Damals ist ein fernes Land") auf die Leinwand bringen.

"Variety" zufolge konnte er James Ivory (87, "Eine Affäre in Paris") als ausführenden Produzenten gewinnen. Die Story von US-Autor Peter Cameron dreht sich um einen Amerikaner, der sich in dem Zwergstaat Andorra niederläßt und sich dort mit anderen Ausländern anfreundet. Bald jedoch wird er mit einer Leiche in einem Hafenbecken in Verbindung gebracht. Gedreht werden soll 2016 in Europa.

Hollywood Reporter zu Scooby-Doo

Carol-Trailer

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare