Fürst Albert reist ohne schwangere Charlène

+
Fürst Albert von Monaco ist ohne seine schwangere Frau Charlène in die Niederlande gereist.

Amsterdam - Fürst Albert II. von Monaco (56) hat die Niederlande besucht - es war sein erster öffentlicher Auftritt nach Bekanntgabe der Schwangerschaft seiner Frau Charlène. Die Schwangere blieb allerdings zu Hause.

Die 36-jährige Charlène begleitete ihren Mann nicht. Ein Besuch in Amsterdam war ohne Angaben von Gründen abgesagt worden. Erst am Freitag hatte der monegassische Palast bekanntgegeben, dass das Paar Ende des Jahres sein erstes gemeinsames Kind erwarte. Fürst Albert traf in Den Haag mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zusammen. Gemeinsam mit dem niederländischen Königspaar wollte er am Montagnachmittag eine Ausstellung über seine Mutter, Grace Kelly, eröffnen.

dpa

Karte: Europas Königshäuser

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare