Fußballstar Ronaldo und Topmodel Irina sind kein Paar mehr

+
Irina und Ronaldo hatten sich 2010 kennengelernt. Foto: Homem De Gouveia/Archiv

Madrid/New York (dpa) - Nach knapp fünf Jahren haben sich Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo (29) und das russische Topmodel Irina Shayk (29) getrennt. Das teilte ein Sprecher der Russin der Deutschen Presse-Agentur in den USA mit.

"Wir können bestätigen, dass Irina ihre fünfjährige Beziehung zu Cristiano Ronaldo beendet hat", heißt es in einer Mitteilung von Sprecher Ryan Brown.

Gerüchte, wonach Probleme zwischen dem Model und Ronaldos Mutter Dolores zum Ende der Beziehung geführt hätten, wies Brown zurück. "Während der Dauer der Beziehung stand sie seiner Familie nahe", heißt es. Gerüchte über Missstimmigkeiten zwischen Shayk und Ronaldos Mutter seien "völlig falsch". Das Verhältnis zwischen Irina und der Familie des Portugiesen habe bei der Trennung keine Rolle gespielt.

Ronaldo und Shayk hatten sich 2010 bei Werbeaufnahmen für ein Modelabel (Armani) kennengelernt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare