Sorge um Sängerin

OP nach Gallen-Kolik! Mary Roos in Klinik

+
Mary Roos

Hamburg - Starke Schmerzen machten Schlagersängerin Mary Roos in den letzten Wochen zu schaffen. Nach einer TV-Aufzeichnung kam es zur Not-OP.

Schlagersängerin Mary Roos (65) liegt nach der Entfernung der Gallenblase im Krankenhaus. Sie sei auf dem Weg der Besserung, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Geplant sei zwar, dass Roos Ostern zu Hause verbringe, sicher sei das aber nicht. Die Sängerin („Hamburg im Regen“) hatte am Dienstag via Facebook Grüße vom Krankenbett gesendet. "Ich hatte schon vor drei Wochen eine Gallenkolik, danach immer wieder höllische Schmerzen", erzählt sie der Bild.  

Am Donnerstagabend wird sie in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" zu sehen sein. In der aufgezeichneten Sendung singt sie ein Duett mit Hape Kerkeling - und schon damals hatte sie höllische Schmerzen. "Mein Hausarzt schickte mich danach ins Krankenhaus, wo ich gleich operiert wurde."

dpa/mm

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare