Juror seit der ersten Staffel

Rea Garvey will "Voice"-Coach bleiben

+
Rea Garvey will auch in der nächste Staffel in der Jury von „The Voice of Germany“ sitzen.

Bad Vilbel - Rea Garvey hat nach eigenen Worten viel Freude als Coach bei der Castingshow „The Voice of Germany“ und würde auch bei der nächsten Staffel gerne wieder mitmachen.

„Ich würde mich freuen, wenn alles so bliebe“, sagte der 41 Jahre alte Sänger in einem Interview des Privatsenders Hit Radio FFH. „Ich habe auf alle Fälle signalisiert, dass ich gerne wieder dabei wäre. Weil es Spaß macht.“ Besonders eng sei in der vergangenen Staffel der ProSieben-Sat.1-Show die Zusammenarbeit mit Juror-Kollege Samu Haber (38) von Sunrise Avenue gewesen. „Wir haben eine ähnliche Geschichte. Wir erkennen das in uns gegenseitig“, sagte der Ire Garvey über den Finnen Haber.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare