Überraschung im Auto

George Clooney und Julia Roberts lassen Gwen Stefani alt aussehen

Los Angeles - Was ist besser als ein Stargast beim Karaoke, hat sich wohl der Moderator der US-amerikanischen "Late Late Show" gefragt. Na klar: Drei Stargäste.

Die Oscar-Preisträger George Clooney (55) und Julia Roberts (48) haben mit ihren Qualitäten als Sänger einen Internethit geschaffen. Die beiden US-Schauspieler waren Überraschungsgäste in der neuen Ausgabe „Carpool Karaoke“ (deutsch: Fahrgemeinschaftskaraoke) in der US-„Late Late Show“. Darin fährt Moderator James Corden (37) mit dem Auto durch Los Angeles und singt mit seinen berühmten Gästen auf dem Beifahrersitz deren größte Hits, diesmal mit Sängerin Gwen Stefani (46).

Während der Fahrt ruft der Brite Clooney an und bittet ihn dazuzusteigen. Dieser holt noch seine Kollegin Roberts dazu. Die beiden singen auf der Rückbank Stefanis Song „Hollowback Girl“ und den Queen-Klassiker „We are the Champions“ mit. Dabei zeigt vor allem Clooney eine leidenschaftliche Gesangsleistung, wenngleich er mit seiner tiefen Stimme kaum einen Ton trifft.

Die Rubrik „Carpool Karaoke“ ist ein beliebter Bestandteil der „Late Late Show“. Gastgeber Corden sang schon mit Adele, Jennifer Lopez, Elton John und Stevie Wonder auf dem Beifahrersitz. Die Clips sind im Internet große Klickhits. Das Video mit Clooney und Roberts, die ab Ende Mai gemeinsam in dem Thriller „Money Monster“ zu sehen sind, wurde seit Mittwochabend schon mehr als fünf Millionen Mal angeschaut.

Rubriklistenbild: © Screenshot Late Late Show

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

New York - Eine der größten Triebfedern für Lady Gaga, ist es ihre Familie stolz zu machen. Um sich zu erden, besucht sie regelmäßig das nach ihrer …
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Miami - Topmodel Heidi Klum hat kein Problem mit Nacktheit. In einem Interview bezeichnete sie sich selbst sogar als „Nudistin“. Wieso sie sich aber …
Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

München - Die Berufswahl eines Menschen wird oft vom Zufall bestimmt. Oder vom anderen Geschlecht, wie US-Schauspieler Billy Bob Thornton erzählte.
Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

Kommentare