George Miller will weitere "Mad Max"-Filme machen

+
Der australische Regisseur George Miller will mit "Mad Max" weitermachen. Foto: Ian Langsdon

Los Angeles (dpa) - Trotz des schwachen Starts von "Mad Max: Fury Road" will Regisseur George Miller weitere Filme der Endzeitserie drehen.

Der 70 Jahre alte Australier ist seit ein paar Tagen bei Twitter und seine erste Kurznachricht ist: "Hallo Twitter, danke für all die lieben gesagten und geschriebenen Worte über den Film. Wir hatten eine Menge Spaß beim Dreh... und es wird mehr Mad-Max-Filme geben."

Für Details reichte die Zeichenbegrenzung nicht, aber Miller verriet an anderer Stelle, dass der fünfte Film "Mad Max: The Wasteland" heißen solle. Die Hauptrolle soll wieder Tom Hardy spielen, in den ersten drei Filmen war es vor mehr als drei Jahrzehnten Mel Gibson.

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare