"Einfache Küche"

Depardieu plant Restaurantkette in Russland

+
Gérard Depardieu.

Moskau - Schauspieler Gérard Depardieu (65), seit 2012 im Besitz eines russischen Passes, will in seiner Wahlheimat Russland eine Restaurantkette namens "Gérard" eröffnen.

"Das erste Lokal startet im Oktober in Moskau, danach hoffe ich auf Filialen in St. Petersburg und Saransk", sagte der gebürtige Franzose der Moskauer Tageszeitung "Komsomolskaja Prawda" (Donnerstag). Anbieten wolle er "einfache Küche, wie ich sie mag, mit Gerichten aus Russland und Frankreich".

Lobende Worte fand der Filmstar erneut für Kremlchef Wladimir Putin, dem er vertraue und der "alles für Russland tut". Depardieu hatte Frankreich in einem Steuerstreit den Rücken gekehrt und von Putin Anfang 2012 einen russischen Pass erhalten.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare