"Ghostbusters" - Geisterjäger mit Frauenpower

+
Melissa McCarthy (Abby), Kristen Wiig (Erin), Kate McKinnon (Holtzmann) und Leslie Jones (Patty) in einer Szene von "Ghostbusters". Foto: Sony Pictures

Berlin (dpa) - Bei dieser Geisterjagd fehlt es an Testosteron, doch nicht an Action: In der Neuauflage des 80er-Jahre-Hits "Ghostbusters" gehen vier Frauen in Manhattan auf Geisterjagd. Regisseur Paul Feig ("Taffe Mädels", "Brautalarm") schickt die Comedy-Stars Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Leslie Jones und Kate McKinnon mit Laserkanonen und Geisterfallen auf die Straße.

Die schrägen Helden von damals, Bill Murray und Dan Aykroyd, mischen in Cameo-Auftritten mit. Als Rezeptionist der furchtlosen Damenriege muss sich Chris Hemsworth gegen die weibliche Übermacht behaupten. (Ghostbusters, USA 2016, 116 Min., FSK ab 12, von Paul Feig, mit Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones, Chris Hemsworth)

Ghostbusters

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare