Gigantischer Blumenteppich schmückt Brüsseler Grand-Place

+
Ein buntes Blumenmeer auf dem Grand Place in Brüssel. Foto: Stephanie Lecocq

Brüssel (dpa) - Der historische Marktplatz der belgischen Hauptstadt Brüssel wird seit Freitag wieder von einem gigantischen Blumenteppich geschmückt.

Das farbenfrohe Kunstwerk aus rund 600 000 Begonien und zahlreichen anderen Pflanzen ist in diesem Jahr von japanischen Naturdarstellungen inspiriert. Die Stadt Brüssel feiert so das 150-jährige Bestehen der belgisch-japanischen Freundschaft.

Der sommerliche Blumenteppich auf dem Grand-Place ist seit Jahren eine Tradition. Zum ersten Mal wurde der Platz 1971 so geschmückt, seit 1986 gibt es die Attraktion jeden zweiten Sommer. In diesem Jahr ist der Teppich nach Angaben der Stadt 75 Meter lang und 25 Meter breit. Er wird bis zum 15. August zu sehen sein.

Informationen zum Blumenteppich (Französisch)

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare