Giorgio Armani: "Ich hasse Hollywood"

+
Schon schlimm, dieses Hollywood: Giorgio Armani mit Beyonce Knowles

Hamburg - Der Modedesigner Giorgio Armani hat ein zwiespältiges Verhältnis zu Hollywood. Er hasst es, habe seinen Stil aber nicht an die dortige Glamourwelt angepasst, behauptet er.

Der 77-Jährige, der als einer der ersten Designer Stars einkleidete und das auch heute noch tut, sagte über Hollywood: “Ich hasse es. Alle Beziehungen sind durch das Geschäft ersetzt worden“. Er habe seinen Stil nicht Hollywood angepasst. “Im Gegenteil: Hollywood wollte unbedingt meine Kleider!“, sagte Armani dem “Zeit-Magazin“ laut Vorabbericht von Mittwoch.

Was seine Nachfolge im Unternehmen betrifft, hat Armani klare Vorstellungen. Die Firma solle nicht von einer einzelnen Person geführt werden. “Es werden viele kleine Armanis in meinem Unternehmen sein, die meine Arbeit fortführen“, sagte der Designer.

dapd

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Kommentare