Gosling hat Interesse an Politik entdeckt

+
Ryan Gosling interessiert sich für Politik.

Hamburg - US-Schauspieler Ryan Gosling will sich intensiver mit Politik beschäftigen. Durch die Rolle im Politthriller "The Ides of March - Tage des Verrats" wurde sein Interesse geweckt.

„Als ich jünger war, habe ich einfach geglaubt, was ich irgendwo gehört oder gelesen hatte“, sagte der 31-Jährige der Zeitschrift „Cinema“ laut Vorabbericht. Seit er in dem Politthriller „The Ides of March - Tage des Verrats“ von George Clooney einen Wahlkämpfer gespielt habe, informiere er sich gründlicher.

Im Showgeschäft werde alles, was man sage, aus dem Kontext gerissen. „So sehr man auch möchte, man kann nicht wirklich die Wahrheit sagen, höchstens eine Form davon“, sagte Gosling. Der Film startet am 22. Dezember in den deutschen Kinos.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare