Schluss mit süß und niedlich

"Gossip Girl" Taylor Momsen macht sich nackig

+
So präsentiert sich Taylor Momsen im Video zu dem Song "Under the Water".

München - Süß und niedlich - von diesen Attributen hat Taylor Momsen offenbar genug. Als Sängerin der Band "The Pretty Reckless" präsentiert sich die "Gossip Girl"-Schauspielerin hüllenlos.

Süß, unschuldig, blond - so ist Taylor Momsen ihren Fans aus der Serie "Gossip Girl" bekannt. Als Jenny Humphrey erfüllt sie zahlreiche Mädchenklischees. Doch offenbar hat die 19-jährige Momsen genug von diesem Image und streift es ab - wie all ihre Kleider in dem Video ihrer Band "The Pretty Reckless".

Im Schwarz-Weiß-Clip zum Titel "Under the Water" bewegt sie sich verführerisch und präsentiert dem geneigten Zuschauer zunächst nur Nahaufnahmen ihres unbekleideten Körpers. Dabei rezitiert sie die Zeilen des Songs - ohne zu singen.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Mal sind ihe großen, traurigen Augen zu sehen, mal mit Wasser benetzte Hautpartien oder ihre dunkel lackierten Fingernägel. Klar ist: Momsen trägt nicht mehr als ihr Make-Up. In den letzten zehn Sekunden des 1:15 Minuten langen Videos präsentiert sich Momsen dann in Ganzkörperpose.

Sehen Sie selbst! Hier geht's zum Video!

dh

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare