Applaus der Fans war Hilfe

Der Graf: Musik hat Mut gegen Stottern gemacht

+
Seine Musik ist daran schuld, dass "Der Graf", Sänger der Band "Unheilig", die jahrelange Unsicherheit wegen seines Stotterns abgelegt hat.

Berlin - Seine Musik ist daran schuld, dass "Der Graf", Sänger der Band "Unheilig", die jahrelange Unsicherheit wegen seines Stotterns abgelegt hat.

Der stotternde Musiker "Der Graf" hat mit Hilfe seiner Musik die jahrelange Unsicherheit wegen seiner Sprechstörung abgelegt. „Ich hab mir im Grunde genommen mit den Liedern immer wieder Mut gemacht“, sagte der Sänger der Band Unheilig („Geboren um zu leben“) der Nachrichtenagentur dpa. Er sei wegen des Stotterns schon mit dem Gefühl groß geworden, etwas falsch zu machen und habe darunter lange gelitten: „Ich habe bis vor drei Jahren kein eigenes Selbstbewusstsein gehabt.“ Erst durch den Applaus seiner Fans habe er Bestätigung erfahren. Am Mittwoch ist der Welttag des Stotterns.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare