Das Geld war knapp

Jauch lüftet Geheimnis um ehemaligen Job

+
Günther Jauch jobbte während seines Studiums als Hausmeister.

Berlin - Er war jung und brauchte das Geld - während dem Studium musste Günther Jauch wie viele Studenten jobben. Und sein Nebenjob von damals macht ihm bis heute zu schaffen.

Moderator Günther Jauch (57) hat neben dem Studium rund fünf Jahre lang als Hausmeister gejobbt. Das verriet er in der ersten „Wer wird Millionär?“-Sendung nach der Sommerpause. „Wir waren drei Jungs und hatten einfach wenig Geld“, sagte er in der RTL-Sendung, die am Montagabend ausgestrahlt wurde. „Wir wohnten in einer Wohngemeinschaft, und dann haben wir gesagt: "Wir erledigen gleichzeitig den Hausmeisterjob."

Zu Besen und Schaufel zu greifen, scheint für Jauch kein Problem gewesen zu sein. „Grobe Putzarbeiten - herzlich gerne“, sagte er. Respekt habe er aber vor toten Tauben gehabt - für ihn seien das „die Ratten der Lüfte“. Die Nachwirkungen der Hausmeister-Tätigkeit spürt der 57-Jährige bis heute: „Mit Insekten habe ich nicht so ein Problem wie mit Vögeln.“

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare