Haftstrafe für Emile Hirsch wegen Körperverletzung

+
US-Schauspieler Emile Hirsch 2013 in Berlin. Foto: Jörg Carstensen

Park City (dpa) - US-Schauspieler Emile Hirsch (30, "Into The Wild") muss nach US-Medienberichten wegen Körperverletzung ins Gefängnis.

Vor Gericht in Park City im US-Staat Utah erhielt der Schauspieler am Montag eine Strafe von 15 Tagen Haft, wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtete. Zudem muss er sich nach Anordnung der Richterin an Bewährungsauflagen halten und gemeinnützige Dienste ableisten. Hirsch hatte auf schuldig plädiert. Im Gegenzug für sein Schuldbekenntnis blieb ihm eine längere Haftstrafe von bis zu fünf Jahren erspart.

Dem Schauspieler wurde vorgeworfen, eine Frau in den Würgegriff genommen zu haben. Der nächtliche Vorfall spielte sich Ende Januar in einem Club in Park City während des Sundance Film Festivals ab. Die Frau ist Mitarbeiterin eines Filmstudios. Hirsch gab nach seiner Festnahme an, mehrere Gläser Alkohol getrunken zu haben. Im Frühjahr unterzog er sich einer Suchtbehandlung.

Deadline.com

Gericht in Park City

ABC-TV

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare