Halloween-Nacht in Pariser Katakomben

+
Totenschädel in einer Katakombe in Paris. Foto: Julika Herzog

Paris (dpa) - Eine Nacht mit echten Toten: Paris bietet Halloween-Fans in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November wahres Gruselambiente. Zwei besonders ambitionierte Fans von Spuk und Geistern dürfen dann 20 Meter unter der Stadt in den Katakomben von Paris übernachten.

In dem rund 300 Kilometer umfassenden Stollennetz unter der französischen Hauptstadt sind Skelette von bis zu sieben Millionen Leichen vergangener Jahrhunderte gelagert - Knochen und Schädel teils kunstvoll aufeinandergestapelt. Für eine Nacht in dem tagsüber Touristen zugänglichen Teil der Pariser Unterwelt konnten sich Interessierte im Internet bei der Übernachtungsplattform Airbnb mit einem Motivationsschreiben bewerben. (Übernachtung Katakomben, Frz.: http://dpaq.de/IKEZ9)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare