Krebs-OP wie bei Angelina Jolie

Tom Hanks' Ehefrau: Doppelte Brust-Amputation

+
Tom Hanks mit Ehefrau Rita Wilson in London 2014.

Los Angeles - Rita Wilson, US-Schauspielerin, Produzentin und Ehefrau von Oscar-Preisträger Tom Hanks, ist an Brustkrebs erkrankt. Sie entschied sich, die gleiche Maßnahme zu ergreifen wie Angelina Jolie.

Die 58-Jährige ließ sich beide Brüste abnehmen. Wie sie am Dienstag der US-Zeitschrift "People" mitteilte, sie sei vorige Woche operiert worden. Ihre Familie habe sie liebevoll unterstützt, erklärte die zweifache Mutter. Demnach wurde die Krankheit dank einer zweiten Untersuchung frühzeitig entdeckt. Sie hoffe auf eine volle Genesung.

Wilson riet dazu, im Zweifelsfall eine zweite Meinung einzuholen. Die erste Untersuchung habe bei ihr zunächst keinen Krebs gezeigt. Sie habe eine berufliche Pause eingelegt, wollte aber Anfang Mai wieder am Broadway in dem Stück "Fish in the Dark" auf der Bühne stehen.

Auch Wilsons Kollegin Angelina Jolie (39) sprach unlängst offen über die Entfernung ihrer Eierstöcke. Die Schauspielerin und Regisseurin hatte sie wegen eines erhöhten Krebsrisikos zuvor auch einer Mastektomie unterzogen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare