Hannes Jaenicke mag keinen Plastikmüll

+
Hannes Jaenicke vermeidet Müll. Foto: Uwe Zucchi

München (dpa) - Der Schauspieler Hannes Jaenicke (54) kämpft gegen Plastikmüll. Er meide Plastik "wie die Pest", sagte Jaenicke dem "Münchner Merkur".

Statt Mineralwasser in Plastikflaschen zu kaufen, empfehle er Soda-Sprudler zu verwenden. "Ein Durchschnittshaushalt spart so pro Jahr 2000 PET-Flaschen oder Blechdosen", erklärte Jaenicke. Auch Plastiktüten verwende er nicht. "Was ist schwierig daran, eine Tragetasche im Auto zu haben?" Der Schauspieler und Dokumentarfilmer setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz von Umwelt und Wildtieren ein.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare